Konversation – Gedicht

Sag mir doch mal was du so machst und denkst,
erzähl mal über dich. Aber verschone mich vor dem
Selbstmitleid alter Männer. Komm mir nicht damit.
Ich kann nichts dafür, dass du auf die Sechzig
zugehst und ein verpfuschtes Leben hinter dir
hast. So wie du dich gibst.

Also wirklich. Kein Wunder, dass die Frauen einen
Bogen um dich machen. Ich hatte es auch nicht
leicht. Zuerst dieser smarte Typ: tolle Figur,
tolle Blondlöckchen und du weißt schon, im Bett
hat er`s mir gut besorgt, eine richtige
Sportskanone. Keine Ahnung, warum das plötzlich
in die Brüche ging. Ja. Plötzlich. Eines Morgens
war er weg, hat nur das ungemachte Bett
zurückgelassen, hat nie großartig was gesagt, nur
dumm und hübsch aus der Wäsche geguckt und
gebumst, gebumst und wieder gebumst.

Findest du, ich red` zuviel? Du könntest ruhig
mal antworten. Aber fang nicht mit deinen
Frauengeschichten an. Mein zweiter Mann war ein
Prahlhans, der sprach dauernd darüber wie viele
er flachgelegt hat, das kenn ich zur Genüge.
Immer die alte Leier. Und du? Biste auch so ein
Aufschneider? Würde gerne mal wissen, wann du die
letzte Frau im Bett hattest. Ach, ihr seid doch
alle gleich. Mein dritter Mann war eine Niete,
der geborene Versager. Und ich bin darauf
reingefallen. Der und seine Träume. Der kam jeden
Tag mit einer neuen verrückten Idee an. Völlig
bekloppt, sag ich dir.
Hey, hörst du mir eigentlich zu? Der glaubte
tatsächlich, dass mich seine Hirngespinste
interessieren. Ein vernünftiges Gespräch ist
O.K., so von Frau zu Mann. Ha, ha, ha, das klingt
gut, von Frau zu Mann. Ihr Männer redet
untereinander doch nur über das Eine. Vielleicht
erzählt du ja bereits rum, du hättest mich
flachgelegt. Dabei kennen wir uns gar nicht. Ich
meine, so richtig. Hm. Du würdest gerne mit mir
bumsen, hm? Ich seh`s an deinen Augen. Aber du
bist mir zu alt. Zeig mal, hast du einen
Bierbauch? Das könnt ihr gut, eure Bierbäuche
verstecken. Hemd über der Hose. Na los, atme aus.
Wusst` ich`s doch. Ich kannte mal einen, der sah
dir sogar ähnlich, ich hab mich dauernd
gewundert, wie ein Mann so ejakulieren kann. Sagt
man doch, ejakulieren. Ich bin nämlich nicht
pervers. Nee, ich brauche einen der Muskeln hat.
Wie sie im Bett sind, stellt sich ja erst
hinterher raus. Oder ob sie pervers sind. Ich
könnte dir Sachen erzählen.

Hältst du mich etwa für prüde? Bei mir hat sich
noch keiner beschwert. Die Männer wollen eine
junge Frau mit Erfahrung. Findest du mich
eigentlich alt? Ich werd` nächstes Jahr 30.
Willst du mich nackt sehen? Ich meine, nur so,
damit du das besser beurteilen kannst. Aber
glaube nicht, dass wir dann auf die Matte
springen. Im
Grunde bist du mir ganz sympathisch,
du lässt mich wenigstens ausreden. Gib mir eine
Zigarette. Ach nee, da schau her, machst einen
auf galant? Die Kippe kann ich mir selbst
anstecken, du kokelst mir höchstens die Haare ab.
Ich kannte mal jemanden, dem seine Haare waren
schneeweiß. Und das mit 35. Es wäre ein
Schlüsselerlebnis dran schuld, hat er gesagt.
Wegen seiner Frau. Stell dir vor, ich hätte weiße
Haare. Dann würdest du mich nicht sexy finden.
Ich glaube, es ist besser du trinkst aus und
gehst. Sonst fängst du noch mit deinem
sentimentalen Zeug an. Das kann ich mir beim
besten Willen nicht reinziehen. Vielleicht sehen
wir uns ja mal wieder. Gute Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.